art25.helium – eine Vernissage in der Luft!

Münchens ungewöhnlichste Künstlerkolonie öffnete ein ganzes Wochenende lang ihre Ateliers für Besucher

art25.helium - offene Ateliers - dichter-garten

5. - 7. Juli 2013 - ein Wochenende mit Kunst + mehreren 1000 begeisterten Besuchern

Wir freuen uns hier einen kurzen Filmclip von unserer großen Jahresausstellung art25.helium hier zeigen zu können.

Eine Kunstausstellung in der Luft.

37 Fahnen an Helium-Ballons die in 20 Meter Höhe verteilt über dem Botanikumgelände schwebten. Die 25 Botanikum-Künstler und 12 international renommierte Gastkünstler zeigten hier auf den Fahnen ihre Werke.

Parallel dazu wurde im Theaterhaus die Ausstellung art25.dichter-garten gezeigt:

Arbeiten von 36 Künstlern aus aller Welt, die unter dem Titel "Forest MagicMountain" in der Fahnenhalle der FAO (Food and Agriculture Organisation der Vereinten Nationen) in Rom ihre Visionen ausgestellt hatten.

Weitere Höhepunkte: In der Nacht zog die "Lichtshow auf einem Wasservorhang" der Münchner Videokünstlerin Betty Mü die Gäste in ihren Bann.

Des weiteren fanden spannende Kunstaktionen statt, wie zum Beispiel die Malperformance "Passionata" mit Brigitte Karasek und die Performance "Walking Boots" von Martin Stiefel.

Außerdem waren die Ateliers der Botanikum-Künstler das gesamte Wochenende geöffnet und luden zum Verweilen ein.

Viel Freude beim Ansehen!

 

art25.helium – eine Vernissage in der Luft!

Bilder der art25.helium

 

Münchens ungewöhnlichste Künstlerkolonie öffnete ein ganzes Wochenende lang ihre Ateliers für Besucher.

Auf dem Gelände des Botanikums arbeiten Künstler aus Malerei, Bildhauerei, Objektkunst, Textildesign, Fotografie und LandArt.
Gemeinsam mit international renommierten Künstlern wie Nitsch, Flatz, Kiddy Citny, Ugo Dossi, Giuliana Tomaino, Ben Patterson, Pavel Schmidt, Josef Bauer, Theo Crash und Klaus Peter Lackner, Lucia Marcucci präsentierten sie vom 5. bis zum 7. Juli 2013 ihre ausgewählten Werke.

Das Highlight der diesjährigen art25 war die außergewöhnliche Kunstaktion "helium". 33 heliumgefüllte Ballons mit einem Durchmesser von 1,5 Metern - und bestückt mit 3 Meter hohen Kunstfahnen - schwebten in luftiger Höhe zwischen den Glashausateliers. Die Originalwerke, die den Kunstfahnen zugrunde lagen, waren während der Ausstellung im Grashaus ausgestellt.

Parallel wurden im Theaterhaus die Ausstellung der art25.dichter-garten gezeigt: Arbeiten von 36 Künstlern aus aller Welt, die unter dem Titel „Forest Magic Mountain“ in der Fahnenhalle der FAO (Food and Agriculture Organization der Vereinten Nationen) in Rom ihre Visionen ausgestellt hatten.

Eine Lichtshow von Betty Mü (Videokünstlerin) fand am Freitag statt, weitere Kunstaktionen und Performances gingen Samstag und Sonntag über die Bühne. Das ausführliche Programm finden Sie unter www.art25.org oder hier zum Download als PDF-Datei.

Die art25.helium kooperierte mit der Stadt München im Rahmen der Stadtteilwochen in München-Moosach.